Kompetenzmanagement

Potenziale erkennen und nutzen

Kompetenzmanagement bezeichnet den systematischen, an den Unternehmenszielen orientierten Umgang mit der Kompetenz des Unternehmens, was sich insbesondere in seinen Geschäftsmodellen manifestiert. Kompetenzmanagement bewegt sich damit auf der Ebene der strategischen Unternehmensführung.

kompetenzmanagement batz

Durch die Entwicklung eines ganzheitlichen Kompetenzmanagements unterstützt die Batz & Team Management GmbH Sie auf individueller und strategischer Ebene. Beispielsweise durch:

  • Identifizierung von Kompetenzen, die für den Erfolg des Unternehmens wichtig sind
  • Kompetenzdarstellung nach Abteilungen, Niederlassungen, Tochterunternehmen etc.
  • Erfassung von Ist-Kompetenzprofilen für Mitarbeiter nach Funktionen differenziert
  • Erarbeitung von Soll-Kompetenzprofilen für Mitarbeiter nach Funktionen differenziert
  • Abgleiche der Soll-Ist-Profile und Potenzialanalysen
  • Aufbau eines internen Stellenmarkts und Rankings geeigneter Kandidaten
  • Ermittlung des Personalentwicklungs- und Aus- und Weiterbildungsbedarfs
  • Unterstützung der Mitarbeiterrekrutierung im Rahmen des Skill-Managements
  • Einbeziehung von Zielvereinbarungen als Teil eines Performance-Managements

Personalentwicklung mit Skill-Management

Im Gegensatz zum Kompetenzmanagement fokussiert sich Skills-Management auf das Wissen und die Fähigkeiten der Mitarbeiter. Es beschäftigt sich mit einem systematischen Umgang mit Mitarbeiterkompetenzen bei der Personalauswahl, bei der Personalentwicklung und beim Personaleinsatz und ist damit eine Kernaufgabe des Personalbereichs.

Employer Branding und Arbeitgeberattraktivität

Ziel ist es, Ihr Unternehmen zu einem hochattraktiven Partner am Arbeitsmarkt zu machen. Durch ein überzeugendes Personalmanagement wird ein Alleinstellungsstatus erreicht, der es möglich macht, sich von anderen Arbeitgebern zu differenzieren und abzugrenzen. Erfolgreiches Personalmanagement zeichnet sich aus unserer Sicht u. a. dadurch aus, dass es

  • dem Kompetenzmanagement eine Schlüsselfunktion zuweist
  • die Personalentwicklung bedarfsorientiert gestaltet
  • das Skill-Management vornehmlich operativ versteht
  • Personalmarketing 4.0 nicht nur auf Communities reduziert
  • das Personalcontrolling gut beherrscht
  • die Mitarbeiterführung als dezentrale Aufgabe versteht

Employer Branding als Markenführung innerhalb eines ganzheitlichen Personalmarketings beinhaltet die Schaffung, Etablierung und Penetrierung einer Arbeitgebermarke. Jeder Mitarbeiter ist ein Markenbotschafter und beeinflusst die Arbeitgeberattraktivität. Es liegt in der Hand des Unternehmens bzw. der Unternehmensführung, mittels seiner Unternehmenskultur, der Kommunikation und gelebter Werte aus Mitarbeitern positive oder negative Botschafter werden zu lassen.

Wenn auch Sie Ihre Mitarbeiter zu echten Markenbotschaftern machen wollen, unterstützen wir Sie bei den wichtigen strategischen Schritten auf dem Weg zu einer Arbeitgebermarke.

Fragen?

Schreiben Sie einfach eine E-Mail oder rufen Sie kostenfrei an: 0800 / 93 21 200

batz team logo negativFriedrichtstraße 10117 Berlin